Amateurfunk Einsteiger Lizenz "N" kommt
#11

(13.09.2022, 20:06)Santana 51 schrieb:  Wer sich bisher nicht für die E interessiert hat, wird sich auch kaum für eine N interessieren.
Zitat:Kommt drauf an kann schon sein das der ein oder andere jetzt zuschlägt und die Lizenz N  macht 


Und wer sich für den Amateurfunk interessiert, hat wohl eher mindestens die E im Visier und keine N, die jetzt schon verschrien ist als "PMR-Deluxe"
Zitat:Wer natürlich Mit 10 Watt EIRP auf 2 Meter 70 cm, auf Relais oder im direkt QSO in SSB, FM Funken will, für den ist das schon ein Update zu 1 Watt bzw 0,5 Watt  ERP auf PMR446 und Freenet 149 Mhz ,  es muss allerdings darauf geachtet werden,  das mit Antennengewinn, nicht die 10 Watt EIRP überschritten werden, da hier wohl bewusst eine Begrenzung liegt,  um eine Selbstanzeige nach BEMFV zu vermeiden, ob das mit dem Wissen Grundlagen des Lernstoff Klasse N liegt weiß ich nicht,  es  gibt ja noch keine Unterlagen zu den Fragen Antworten.


Das der DARC in Jubelschreie ausbricht, kann ich verstehen, die würden am Liebsten die N-Ausbildung an eine DARC-Mitgliedschaft knebeln, angeblich sollen seit diesem Jahr erstmals weniger Lizenzierte im Dachverband organisiert sein als nicht-organisiert.
Zitat:Das wünscht sich der DARC ob das Mitglieder bringt weiß man nicht.


Zum Vergleich mit einem Handy kann ich immer wieder sagen:
Wenn jemand versucht, mit seinem Hobby Angeln seine Familie zu ernähren, sollte ganz schnell das Hobby aufgeben.
Und wer mit der Funkerei versucht, Kommunikationskosten zu sparen, sollte auch dieses Hobby ganz schnell aufgeben ;-)

Zitat:ja Richtug es ist ein Hobby und bleit es auch, aber Geld Sparen für Kommunikation, braucht man doch heute nicht mehr in Zeiten von Flatrate, es ist weder im Amateurfunk noch im Jedermann Funk Sinn und Zweck kosten für die Kommunikation zu sparen.



73&55 Peter
Zitieren
#12

Hallo,

zig Millionen sind Mitglied im ADAC, weil sie von den Service-Leistungen (Pannenhilfe, etc.) überzeugt sind.

Einen "CB-Funk-" oder "Amateurfunk-ADAC" würden sich viele wünschen.

Die Mitgliedschaft dort müsste richtig klare und deutliche Vorteile haben:

z.B. das unabdingbare Recht auf die Montage einer Funkantenne. Dafür würde der Club für die Mitglieder eine Versicherung abschließen, die alle Streitigkeiten und Schäden aufgrund der Antenne (Absturz bei Sturm) ohne Diskussion übernimmt.

Das Club-Mitglied hätte das Recht, eine Antenne "fachgerecht" selbst zu montieren oder montieren zu lassen und kein Miteigentümer, Hausverwalter oder Eigentümer dürfte was dagegen sagen. Leider gibt es diese Rechtslage nicht :-(

Das setzt natürlich Profis voraus, die sich hauptberuflich damit beschäftigen und das kostet halt Geld.

Und mit der Zeit "verkrusten" die Strukturen. Es wird nur noch am Althergebrachten festgehalten, klar die Leute werden älter und wollen nur noch ihre Ruhe.

Dieses Verkrusten wäre z.B. dem ADAC beinahe zum Verhängnis geworden, die haben da schwer umsteuern müssen.

Der RTA musste gegründet werden, weil die CB-Funker damals den DAKfCBNF hatten. Der ist dann am erstarrten Gründungsvorsitzenden eingegangen und hat die Internet-Zeit und Social-Media komplett verpennt.

73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Zitieren
#13

PMR steht für: Personal Mobile Radio, Private Mobile Radio oder Professional Mobile Radi.
Viele denken, daß damit nur PMR 446 oder PMR 2,4 GHz gemeint sind.

73
Digger

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#14

(14.09.2022, 12:44)Henning Gajek schrieb:  Hallo,

zig Millionen sind Mitglied im ADAC, weil sie von den Service-Leistungen (Pannenhilfe, etc.) überzeugt sind.

Einen "CB-Funk-" oder "Amateurfunk-ADAC" würden sich viele wünschen.
Zitat:Ja da währe gut Henning ich bin für eine Neuauflage des DAKCBNF der Jürgen ist immer noch telefonisch erreichbar, hatte grade den abgeranzten Rufzeichen Ausweis erneuern lassen.
http://web.archive.org/web/2019041620115...takte.html


Die Mitgliedschaft dort müsste richtig klare und deutliche Vorteile haben:
z.B. das unabdingbare Recht auf die Montage einer Funkantenne. Dafür würde der Club für die Mitglieder eine Versicherung abschließen, die alle Streitigkeiten und Schäden aufgrund der Antenne (Absturz bei Sturm) ohne Diskussion übernimmt.
Zitat:Der DARC bietet über Ihren Versicherungspartner mit der Mitgliedschaft eine solche für Antennen an. 


Das Club-Mitglied hätte das Recht, eine Antenne "fachgerecht" selbst zu montieren oder montieren zu lassen und kein Miteigentümer, Hausverwalter oder Eigentümer dürfte was dagegen sagen. Leider gibt es diese Rechtslage nicht :-(

Das setzt natürlich Profis voraus, die sich hauptberuflich damit beschäftigen und das kostet halt Geld.
Zitat:Leider Leider  nein währe ein Traum,  solch eine Verpflichtung hätte ich mir schon seit meinem  ersten Auszug aus dem Elternhaus vor 27 Jahren gewünscht,  bis dahin konnte ich machen was ich wollte Antennen technisch.Profis sind sinnvoll grade im Bezug auf Blizschutz.


Und mit der Zeit "verkrusten" die Strukturen. Es wird nur noch am Althergebrachten festgehalten, klar die Leute werden älter und wollen nur noch ihre Ruhe.
Dieses Verkrusten wäre z.B. dem ADAC beinahe zum Verhängnis geworden, die haben da schwer umsteuern müssen.
Zitat:Das bringt nie etwas, ist das Hauptproblem des Darc, wie das bei ADAC ist, weiß ich nicht bin sowiso kein Autofahrer.

Der RTA musste gegründet werden, weil die CB-Funker damals den DAKfCBNF hatten. Der ist dann am erstarrten Gründungsvorsitzenden eingegangen und hat die Internet-Zeit und Social-Media komplett verpennt.
Zitat:Aha also hat der Amateurfunk sprich DARC das bei uns abgekupfert interessant, das wusste ich nicht.
Nun zur Zeit des Gründungsvorsitzende Franz Ahne, gab es doch noch kein Social Media, erst später gab es Soziale Netzwerke, da hätten die nachfolge Vorstand, sowie  Pressesprecher auch du Henning (nicht böse gemeint) reagieren müssen.
Wahrscheinlich wurde vieles was man gut gemeint hat falsch verstanden.
Eine schöne Zeit war in der Arbeitsgemeinschaft Südwest ( gehörte zum Dakcbnf.ev,
unter Hans Hilzendegen. Leider ist er zu früh verstorben ein feiner Mensch, habe mich immer gerne mit ihm unterhalten.
73&55 Peter

CB Station Tiefburg 
Gummersbach /Heidelberg
QRV Jedermanns Funk wenn es mal möglich ist  PMR446, CB Funk, Frenet149, LPD 433/434 Mhz 
VoIP Funk ausschließlich
auf Gateway-deutschland.de
(alle anderen VoIP Server Systeme im Jedermanns Funk sind kalter Kaffee)
Zitieren
#15

Henning was ist den deine persönliche Fachliche Meinung zur Einsteiger Lizenz N
1 eine Koexistenz zum CB Funk
2. eher schädlich für den Jedermann Funk.
Meine Meinung ist eher ein Miteinander. des Artverwanten aber von einander unabhängigen Hobby
73&55 Peter

CB Station Tiefburg 
Gummersbach /Heidelberg
QRV Jedermanns Funk wenn es mal möglich ist  PMR446, CB Funk, Frenet149, LPD 433/434 Mhz 
VoIP Funk ausschließlich
auf Gateway-deutschland.de
(alle anderen VoIP Server Systeme im Jedermanns Funk sind kalter Kaffee)
Zitieren
#16

Hallo,

wer CB-Funker/in ist und sich für Amateurfunk interessiert, wird eher die E-Prüfung als die N-Prüfung machen. Wer "Angst" vor Technik hat, könnte die N-Prüfung versuchen, ist halt die Frage, wie "schwer" die Fragen sind.

Mir wäre eine allgemeine Freigabe von Freenet/PMR446 für Mobil und Festbetrieb lieber.

73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Zitieren
#17

(16.09.2022, 09:21)Henning Gajek schrieb:  Mir wäre eine allgemeine Freigabe von Freenet/PMR446 für Mobil und Festbetrieb lieber.
Verständlich, mir währe das auch Recht. Unabhängig von der N Lizenz.
PMR446 und Freenet149 ist natürlich schmaler, im Vergleich zum Frequenzbereich  des 2 Meter Afu sowie 70 cm.
Eine andere Möglichkeit sind allerdings Gateways auf 446 und 149 Mhz oder direkt Betrieb , das geht immer grade mit Mobil bzw  Feststationen  beliebige Antennen 10 Watt EIRP 
73&55 Peter

CB Station Tiefburg 
Gummersbach /Heidelberg
QRV Jedermanns Funk wenn es mal möglich ist  PMR446, CB Funk, Frenet149, LPD 433/434 Mhz 
VoIP Funk ausschließlich
auf Gateway-deutschland.de
(alle anderen VoIP Server Systeme im Jedermanns Funk sind kalter Kaffee)
Zitieren
#18

Hallo zusammen
Es gibt noch eine Video zum Thema Klasse N von Michael DL2YMR
https://youtu.be/UvMAu8yM7Lw
Edit es gibt noch ein Beitrag von Athur Konze
DL2ART, er belichtet den Entwurf etwas genauer, ich hatte ehrlich gesagt auch noch keine zeit dazu mir diesen explizit anzusehen und zu bewerten nach dem Sinn und Tücken der Gesetzesänderung, da ich hier privat mitten in Renovierungsarbeiten stecke.
Nun genauer betrachtet (das ist jetzt keine plötzliche negative Haltung), muss man sich im klaren sein, das die Klasse N relativ wenig bietet im Vergleich zum Aufwand mit über 600 Fragen, so währe doch eher der Sinn der Lizenz der Klasse E und A gegeben. Zumal auch auf 2 Meter und 70 cm nicht mehr allzuviel Betrieb ist, durch den QO 100 Es hail to, der auch nur ab Klasse E genutzt werden darf, wie schade für die Klasse N.
Im Vergleich dazu ist schon auf 11 Meter mit 12 Watt pep SSB mehr Leistung erlaubt, wie bei der N Lizenz mit 2 Meter 70 cm . Auf PMR446, Frenet149 ist im Zusammenhang mit Gateways auch eine entsprechende Reichweite möglich, wenn nun noch Feststationen und beliebige Antennen erlaubt würden, währe man auch hier im UKW Jedermann Funk voraus gegenüber der Klasse N.
Auch bei der Klasse N Vorsicht um nicht etwa 10 Watt EIRP zu übertreten, lohnt das wirklich dann auch noch Frequenznutzung zu zahlen und EMV Gebühren plus Prüfung mit ein paar Watt auf 2 Meter 70 cm.???
Einige werden Handfunkgeräte kaufen aus Angst mit großen Antennen die 10 Watt zu überschreiten, was wieder den Billig Handel von Funkgeräten ankurbelt.


73&55 Peter

CB Station Tiefburg 
Gummersbach /Heidelberg
QRV Jedermanns Funk wenn es mal möglich ist  PMR446, CB Funk, Frenet149, LPD 433/434 Mhz 
VoIP Funk ausschließlich
auf Gateway-deutschland.de
(alle anderen VoIP Server Systeme im Jedermanns Funk sind kalter Kaffee)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste