dPMR Maas PT-130D
#1

Kennst jemand das Ding?
TauCHt das was?

73 Achim (13HN465)
Zitieren
#2

Diesen Gerätetyp kenne ich nicht, aber ich habe mit Geräten mit dem Maas Label noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Ich selbst habe mehrere ältere PMR 446 und Freenet Geräte von Maas.
Soweit ich feststellen konnte, waren das alles Betriebsfunkgeräte, die gedrosselt waren.

73 Digger

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#3

Ich will ma paar Experimente mit der Betreibsart dPMR machen, in Verbindung mit meinem digitalen Scanner und andere dPMR-Geräten.

73 Achim (13HN465)
Zitieren
#4

Das Gerät ist soweit ok
Aber Experimente mit anderen DPMR Geräten oder Scanner(wenn es nicht AOR DV1 ist) vergíss ganz schnell.
Da ist nix miteinander kompatibel(Herstellerübergreifend).
Das geht nur mit Geräten die den DMR Standard nutzen.

Ps.
Bemerkung bei den DPMR Geräten beim Neuner(Markus)

Hinweis:

Beachten Sie, dass die unterschiedlichen Modelle verschiedener Hersteller im Normalfall NICHT miteinander kompatibel sind (außer im eventuell auch vorhandenen Analogmodus).

Walter
Zitieren
#5

Ja Walter, kenn ich, ich will einfach  mal n paar Experimente machen, und das PT130 is halt zu ziemlich das günstigste.
Aber ich habe dPMR-Geräte, die werden noch nich ma vom DV1 decodiert ;-)

Henning hatte mir mal in grauer Vorzeit das Stabo Freetalk zur Verfügung gestellt, da hatte ich festgestellt, das es nich kompatibel zu meinen vorhandenen dPMR sind.
Mittlerweile hab ich den Verdacht, das meine dPMR von Kydera da die eigene Suppe kochen.

73 Achim (13HN465)
Zitieren
#6

Ja,jeder kocht wirklich sein eigenes Süppchen....
Der DV1 kann schon Vieles,aber nicht alles.
Dafür behalte ich auch meinen ICR 8500 und kaufe nicht den ICR 8600.
2600 Tocken + Software ,dafür bekomme ich einen Multibandtransceiver.....

Würde mal mit den PT 130 versuchen,klappt es nicht kann man die Teile ja noch analog verwenden...
Ich hab schon mehrere der DPMR Teile auf IBÄ vertitscht.
Kaum 3 Jahre alt und es gibt davon keine Akkus mehr.

Walter
Zitieren
#7

Da sage ich die ganze Zeit.

Digital hin oder her, die Funktion, daß jeder mit jedem kommunizieren kann,
ohne vorher über andere Kommunikationsmittel Daten ausgetauscht und
die Geräte entsprechend eingestellt / programmiert zu haben,
ist damit Geschichte.

73 Digger

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#8

Das ist das Elend heutzutage...
Überall nur noch geschlossene Nutzergruppen.
Beim Handy wie auch auf Funk.
Muss ich das denn alles haben um zu kommunizieren?.
Muss ich jetzt ein Funkgerät mit analog + digital mit DMR,C4FM ,D-Star, etc.etc. haben?
Oder ein Handy mit Whattsup,Facebook ,Instagramm Twitter,Snapchat etc.etc.?

Noch nichtmal ein Gespräch an der Theke ist möglich seit Corona.
Statt Gemeinsamkeiten in der Krise zu suchen wird alles nur verschachtelt .

Das ist nicht mehr meine Welt....

Nachdenkliche Grüße
Walter
Zitieren
#9

Oh Walter, Du siehst die heutige Coroba-Welt richtig. Die heutige Gesellschaft ist im Miteinander verkommen und
gespalten. Egal wo Du hinkommst, Frust im Supermarkt, auf der Straße und anderwo. Die ganze Handykommunikation
mit den Chatmedien geht mir auch auf die Nerven. Bin selbst in keinen Chatgruppen, der direkte "normale" und freundliche
Kontakt mit meinen Mitmenschen wäre mir lieber, selbst der Funk hilft nicht richtig weiter (hört man den Hausrunden zu)...
Aber die Frage bleibt: Wo sind unsere Gemeinsamkeiten ? Man wird nachdenklich ....

--
73 & 55
CB-Funkstation Elster 03 oder 13HN135
am Mikrofon der Wolfgang im QTH Berlin-Spandau
Mobil auf AM 9
Zitieren
#10

Wir Beide haben doch schon mal Gemeinsamkeiten!
Kleinvieh macht auch Mist....

Und wenn ich erst mal nach meiner Zweiten Impfung Anfang Juni
wieder ins Wirtshaus mit meinem besten Kumpel darf sieht es wieder besser aus.

Dann können wir uns mal wieder auskotzen und besaufen.
Das ist genau so wichtig wie Kommunikation!

Walter
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste