Abschaltung von analogem Radiobetrieb
#11

Auch ich habe diese Verzögerung schon festgestellt.

Sie ist aber auch beim digitalen TV vorhanden.
Egal ob terrestrisch, Kabel oder SAT.

Beim DAP+, Radio via SAT oder auch Internetradio kann man die Verzögerung sehr gut ermitteln, wenn man noch einen alten UKW Radio zur Verfügung hat und auf Diesen den selben Sender hört (z.B. Zeitzeichen vor den Nachrichten)

Für die genaue Zeit, wenn es denn mal sein muß (Silvester), dafür gibt es DCF 77.

73 Hartmut

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#12

Hallo Zusammen,

also ich höre analog auf UKW und digital DAB, DVB-C und Internet Radio.
Am zeitnahesten ist UKW, empfange aber nur lokale und regionale Sender,
auch auf DAB.
DVB-C und Internet bringen da schon mehr Radiostationen empfangsmässig.

Allen 73 & 55 von Tribbel X / Harald

Ein Tag ohne CB-Funk, ist ein verlorener Tag!
Zitieren
#13

Hallo,

das ist jetzt während der Fußball UEFA Euro 2021 schön zu sehen.

Im einen Haus rufen sie "Toor" und im anderen Haus 10 Sekunden später.

Das hängt damit zusammen, dass bei bestimmten Internet-Diensten jeder Nutzer sein eigenes Signal bekommt (nacheinander).

Bei DAB+ ist auch eine Verzögerung drin, weil die Info vom Sendestudio digital transportiert wird.
Wenn man ein DAB+ und ein UKW-FM Radio parallel laufen lässt, merkt man das.

Wie Digger schon schrieb, die "amtliche" Zeit ist der Sender DCF auf 77,5 kHz.

73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Zitieren
#14

...ich kann mit Sat-Empfang genau 7 Sekunden früher jubeln als der Nachbar mit Kabel-TV ;-)

73 Achim (13HN465)
Zitieren
#15

Für den angeführten Katatrofenfallanwendung ist weder Smartphone noch DAB oder DVB-Radio wegen des immensen Energieaufwand auf Empfängerseite geeignet.

Verglichen sowohl mit Band2-UKW wie auch mit AM-Radio
Zitieren
#16

Für Katastropfen steht jetzt von Albrecht ein Kurbelradio auch für die digitalen Medien zur Verfügung.

Siehe Link.

https://www.alan-electronics.de/artikeld...A9839AAA93

73 Digger

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#17

Dank Dir Digger für Deinen Link vom Kurbelradio. Über dessen
Anschaffung lohnt sich schon der Gedanke ...
Übrigens: Meine PN an Dich gelesen ?

73 & 55
Wolfgang
CB-Funkstation Elster 03 oder 13HN135
am Mikrofon der Wolfgang im QTH Berlin-Spandau
Mobil auf AM 9
Zitieren
#18

Daß es "Kurbelradios" schon ewig gibt, das weiß ich und das Argument, daß DAP+ bei Stromausfall nicht funktioniert lasse ich nicht gelten.
Normale analoge UKW Sender laufen auch nicht mit Luft und Liebe sondern mit dem dann nicht mehr vorhandenen Strom. oder mit den dieselgetriebenen Notstromgeneratoren sofern nich ein Windrädchen diese nicht schon ersetzt hat.
Lang- Mittel- und Kurzwellensender wurden ja schon längst abgeschaltet,
weil es gibt ja jetzt viel bessere Empfangsmöglichkeiten (Internetradio oder Sat Empfang)
und wer hört heute schon noch so eine miese Tonqualitäthi (HI).

73 Digger

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#19

Und wo sollen diese Kleinstsender auf einmal herkommen?
Ich glaube kaum, daß Sendeanlagen für den Rundfunkbereich, auch mit kleiner Sendeleistung kurzfristig verfügbar sind.

73 Digger

(Außer, man weiß, daß die alte FuG 7b, nach einer kleinen Modifikation / Rückbau, bis Kanal 519 auch im Oberband (87,455 MHz) schahlbar ist / war und somit fast im UKW Bereich (87,6 bis 107,9 MHz) sendet und von normalen Rundfunkgeräten mit ihren breitbandigen Empfängern empfangen werden kann, zwar leise, aber es geht.)

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#20

Gut gedacht aber leider voll daneben.

Du mußt von einem totalen Stromausfall ausgehen!

Bedeutet:
Kein Internet, kein Telefon, auch kein Handy oder "Schmachtphone"
Kein Laden der dir was verkaut, Registrierkassen und Lagerprogramme wo was liegt, laufen auch nur mit Strom,
Keine Tankstelle die dir mehr Sprit geben kann, die Punken laufen auch alle mit Strom und Stromer aufladen, na ja das geht ja wohl auch nicht.
usw.
Daraus ergibt sich:
Du kannst nur das verwenden, was du greifbar hast.
Hast du die Unterlagen Werkzeug und das Material greifbar?
Und hast du Strom um z.B. den Lötkolben zu betreiben oder diverse Messgeräte?

Das dürfte wohl kaum eine*r haben.

73 Digger

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste