#11

Zitat:Santana 51 schrieb:
Allerdings benutzt DAB einen anderen Frequenzbereich (174-230Mhz) wie das analoge Radio (88-108Mhz)

Hallo
Wenn Analog Radio abgeschaltet wird, könnte das
das Digitalisieren von 88-108 Mhz möglich sein.
Glaube kaum das man den Bereich hinterher für etwas anderes nutzt.
Genauso ist davon auszugehen, das Kabel TV Betreiber die alten Analogen S Kanäle ( S= Sonderkanäle) Digital ( DVB-C) weiter verwenden. Deshalb sehe ich das Problem Störungen im Kabel TV, durch Freenetfunk (149 Mhz) Aussendungen vorallem in Ballungsgebiete weiterhin sehr sehr kritisch.
Betroffen ist der S7 147-153 Mhz(Bandbreite mit 6 Mhz Ton Bild Träger). Der alte Bereich S7 könnte aber auch für Kabel TV Internet Rückkanal genutzt werden. Es ist wie ich schon im Internet anhand von Kabel TV Frequenz Kanal / Listen gesehen habe je nach Region unterschiedlich, welche Sender wo Eingespeist sind bzw Kabelkanäle überhaupt gemutzt werden.

73&55 Peter
Zitieren
#12

Zitat:Santana 51 schrieb:
Zitat:13HN516 schrieb:
Wenn Analog Radio abgeschaltet wird, könnte das
das Digitalisieren von 88-108 Mhz möglich sein.
Glaube kaum das man den Bereich hinterher für etwas anderes nutzt.
Es kommt ja nicht oft vor, aber ab und zu haben die Amis auch mal gute Ideen:
Die senden Analog- und Digitalradio im selben Frequenzband.
Das digitale Radiosignal wird den alten analogen Sendern einfach huckepack geschnallt auf einem Unterträger ("Hybrid" )
Unschätzbarer Vorteil:
Alle Rundfunk-Sendeanlagen und Empfangsantennen können weiter verwendet werden.
Das ganze nennt sich "HD-Radio" und ist heute in Nordamerika Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/HD_Radio
Hatte grade nochmal den vorherigen Beitrag gelöscht und neu gefasst, deshalb hatte sich das überschnitten.
Ja auch nicht schlecht was die Amis da entwickelt haben, wobei ich auch zeitweise Analog Radio höre, da unser Lokalsender Radio Berg nicht auf DAB Plus Senden möchte leider. Der Sender hat noch einen Stream,dazu habe aber ich keine Lust, weil man Zeitweise Aussetzter hat.
Aber irgendwann sind sie gezwungen auf DAB Plus zu Senden, weil es kein Analog UKW mehr geben wird.
Sollen sich mal an dem Lokalsender in Mannheim wie Radio Regenbogen oder Sunshine Live ein Beispiel nehmen, Verbreitung Analog, DAB Plus DVB-S, naja und halt Stream.
73&55 Peter
Zitieren
#13

Danke. Ich hab schon an mir gezweifelt, das ich auf einen Geister-Beitrag geantwortet hätte.... Big Grin

73 Achim (13HN465)
Zitieren
#14

Zitat:Santana 51 schrieb:
Danke. Ich hab schon an mir gezweifelt, das ich auf einen Geister-Beitrag geantwortet hätte.... Big Grin
Passiert schon mal lach
73&55 Peter
Zitieren
#15

Danke für den Tip mit dem StäbchenWink
Ich suche nach einer guten Aktivantenne, die ich dann ins Hausnetzt einspeisen kann.

73
64Digger295
Hartmut

Digger (der Sucher),
13HN958 / 13RF958  - am Mike Hartmut
Mobil: AE 6110 / (AE5890EU), DV27 T / DV27 S / DV 27 lang /
J-Pole Eigenbau
KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau / Sirio SD 1300 U
Zitieren
#16

Zitat:64Digger295 schrieb:
Danke für den Tip mit dem StäbchenWink
Ich suche nach einer guten Aktivantenne, die ich dann ins Hausnetzt einspeisen kann.

73
64Digger295
Hartmut
Aktivantenne ins Hausnetz einspeisen eher nicht.
Wenn dann Dachantenne (ein Empfangs Verstärker ist aber nicht unbedingt notwendig).
73&55 Peter
Zitieren
#17

Tja, DAB-Plus hin und her, der ganze digitale Mist ist frustierend, zumindest zur Zeit bei mir AngryAngryAngry !
Unsere Wohnanlage hat zwar nix mit DAB-Plus zu tun, jedoch mit der für mich u.a. bescheuerten Firma
VODAFON. Unsere TV-Anlage wurde bisher über Kabel Deutschland versorgt und diese läuft über unseren Vermieter. Das heißt, unser Beitrag ist in der Miete enthalten. Nun haben wir den Salat:
Seit gestern 15.00 Uhr bis jetzt (17.50 Uhr), somit über 24 Stunden sind wir ohne TV-Empfang. Denn Kabel Deutschland heißt ja seit geraumer Zeit VODAFON bei uns. Mit dem TV verbunden ist auch ein Ausfall von
Telefon und Internet (läuft bei mir über o2) verbunden. Meine Nachbarn ringsherum, die Kunden bei VODAFON sind, meckern nur über diesen Anbieter: zu teuer, ständige Ausfälle, keine Erreichbarkeit beim Kundencenter und, und und. Das alles in Berlin der sogenannten Hauptsstadt in der fast nix richtig klappt, Flughafen BER, Besoldung von Polizei und Feuerwehr, Mietendeckel u.a.m.
Manchmal denke ich: ab zur Feldfunkstation Eiskeller und nach mir die Sintflut .....SadSadSad

73 & 55
Wolfgang
CB-Funkstation Elster 03 oder 13HN135
am Mikrofon der Wolfgang im QTH Berlin-Spandau
Mobil auf AM 9
Zitieren
#18

Hallo Wolfgang
Kabel Deutschland/ Vod., Kabel BW schönes Thema.
Diesen ganzen Kabelfernsehen scheiß in Heidelberg und Ludwigshafen habe ich hinter mir, das ist der allerletzte Rotz wofür man noch Geld bezahlt.
Zum Glück haben wir hier TV via DVB-S/S2 und Radio Empfang UKW/DAB +.
Das einzigste Problem ist ab und zu kleinere 1und1 DSL ausfälle.
73&55 Peter


Zitieren
#19

Ja, alles digitaler Mist hoch 10 ! Inzwischen haben wir 07.45 Uhr am 04.08.19 und immer noch kein TV !
Angeblich sind mehrere verschiedene Wohnsiedlungen betroffen, die über einen Knotenpunkt laufen welcher gestört ist. Man arbeite mit Hochdruck an der Beseitigung der Störung ! Lach, Lach ! In Berlin
reißt man Riesenlöcher in Straßen auf und alle 3 Tage "arbeitet " dann 1 Arbeiter an der Baustelle, das ist die Realität. Würde ich auflisten, was in der Hauptstadt so alles nicht funktioniert, die Liste wäre lang.
11.15 Uhr ergänzt:
Immer noch kein TV-Empfang. Nach mehreren Anrufen bei VODAFON verschiedene Aussagen der Mitarbeiter im Callcenter: 1. Ausfall im Großraum, 2. Störung liegt am Hausverteiler, 3. Monteur war vor Ort und ein Ersatzteil muß bestellt werden. Gerade Punkt 3 ist der größte Schwindel, denn ohne Hauswart (unser Nachbar) geht kein Zutritt zur TV-Hausanlage ! Der war aber denitiv nicht vor Ort. Man wird von Hacke bis Nacke verarscht. Soweit VODAFON, andere Anbieter sind in dieser Hinsicht ebenso bescheuert, ob o2, t-online u.a.m.

73 & 55
Wolfgang
CB-Funkstation Elster 03 oder 13HN135
am Mikrofon der Wolfgang im QTH Berlin-Spandau
Mobil auf AM 9
Zitieren
#20

Hallo Wolfgang
Nicht nur in Berlin, was meinst du
was bei uns los ist, seit über 1 Jahr eine Baustelle
vor dem Kreiskrankenhaus, so das keine
Busse hochfahren, da läüfst du nicht einfach
mal so hoch immer schön Bergauf 1 Kliometer.
Was das Digitale angeht ist nicht alles schlecht, bei DAB Plus
hast du halt nicht mehr das nervige gerausche, beim Musik hören will man doch eine gewisse Qualität.
Du willst ja auch nicht an der Stereoanlage ein krakell Kack Ton haben. Was haben wir früher an unseren Anlagen rumgebastelt haben Boxen Probe gehört Kabel ausprobiert usw. Heute ist das alles zwar nicht mehr so verückt, aber auf ein mindest Maß lege ich schon wert drauf.
73&55 Peter



Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste